Unser Sommerurlaub 2016 im Center Parc Het Heijderbos

Unser erstes Mal Center Parc !

Sommerurlaub – Familienurlaub – was ein tolles Wort.. oder? Vor diesem Urlaub, der Anfang September 2016 dann Wirklichkeit wurde, habe ich mit meinen Kindern noch nie einen richtigen Urlaub verbracht. Ich fand das all die Jahre immer sehr schade und fing an, mir zu Beginn der Sommerferien, Gedanken zu machen, was wir in den kommenden sechs Wochen alles unternehmen wollten. Meine Gedanken kreisten vom Besuch eines Freizeitparks über’s Wochenende, bis hin zur Woche auf dem Kinderbauernhof. Alles war noch nicht so das Wahre, die Idee mit dem Freizeitpark stieß ich auch ziemlich schnell wieder über Bord.

Nach langem Hin und Her und einer kleineren Diskussion mit meinem Mann, entschieden wir uns, uns mal die Webseite von CenterParcs anzusehen, um Preise zu vergleichen bzw. erst einmal herauszufinden. Schließlich waren wir recht knapp dran, es war also gut möglich, dass es nun entweder richtig teuer war oder aber alles ausgebucht.

Nach einigem Recherchieren und einem schon CenterParcs-erfahrenen Mann neben mir, haben wir uns dann letztendlich für ein Last-Minute Angebot in Het Heijderbos in den Niederlanden entschieden. Es sollten erstmal 5 Nächte sein, da ich diese Art von Familienurlaub erst einmal für mich austesten wollte.

 


 

Der Tag rückte näher und wir packten unseren ganzen Kram zusammen. Die letzte Nacht daheim war wirklich aufregend und an viel Schlaf war nicht zu denken. Am Morgen der Abfahrt packte der Mann das Auto ganz vorbildlich und schon ging die große Reise los. Ich konnte es kaum erwarten, endlich anzukommen und auch den Kindern merkte man nun schon eine große Aufregung an, keiner von uns wusste schließlich, was auf uns zukommt, der Mann ist ausgeklammert, der kannte sich ja schon aus 😉

Als wir dann endlich ankamen, bekamen wir sogar schon 1,5 Stunden früher unser Willkommenspaket und die Schlüssel für unser Ferienhäuschen. Wir hatten ein ganz normales Comfort-Häuschen für 6 Personen angemietet. Da es Last-Minute war, konnten wir uns die Lage leider vorab nicht mehr heraussuchen, also mussten wir uns überraschen lassen. Nachdem ich den Schlüssel in der Hand hielt und nun auch die Ferienhausnummer wusste, ging es los. Wir fuhren zu unserem Bungalow. Ein tolles Gefühl. Ich war überwältigt, von der Natur, dem Wald, von allem. Mithilfe der Kinder haben wir das Haus schnell gefunden. Es war alles hübsch angelegt, richtiges Urlaubsfeeling kam jetzt auf. Zuerst wollten wir das Haus inspizieren und dann unsere Sachen holen. Wow – ich fand es wirklich ganz toll. Die beiden jüngeren Kids haben sich sofort ihr Zimmer ausgesucht und fühlten sich jetzt schon wohl. Wir haben in der Zeit, in der wir das Auto ausluden, kurz die Terrassentür geöffnet, um frische Luft herein zu lassen. Ansonsten freute ich mich sehr über unsere abgelegene und ruhige Terrasse.

Nun zogen wir erstmal los, um uns ein grobes Bild des Parks zu verschaffen, ausserdem wollte ich den Market Dome sehen. Hier gibt es viele kleine Geschäfte und einen Supermarkt, sowie Restaurants und das bekannte Aqua Mundo. Zur Einstimmung gingen wir gleich am Abend beim Italiener eine tolle Pizza essen, die sehr lecker war. Kaputt von der langen Anreise und vom Essen 😉 hieß es für uns, bald ins Bett zu gehen, denn am nächsten Morgen schon, wollten wir alle zusammen das Aqua Mundo unsicher machen. Dort war es sehr schön warm, frieren musste niemand, denn das tropische Klima heizte die Gemüter immer wieder auf. Wir hatten sehr viel Spaß.

Noch am gleichen Tag beschlossen wir, weil wir keine Lust mehr auf Laufen hatten, uns beim Cycle Center je ein Mountainbike zu holen. Das werden wir ab sofort immer so machen, und das kann ich mit gutem Gewissen schreiben, denn Center Parcs hat mich vom ersten Tag an vollkommen überzeugt.

Für die Kinder wird extrem viel geboten, Aktivitäten von A-Z. Auch für die Erwachsenen ist einiges dabei, vom Hochseilgarten, den ich wirklich total spannend fand, mich letztendlich aber doch nicht getraut habe, bis hin zum Bowling oder Reiten. Je nachdem, in welchen Center Parc du fahren möchtest, hast du eine tolle Auswahl an vielseitigen Möglichkeiten, deinen Urlaub noch spannender und interessanter zu gestalten.

Eine tolle Sache, die der Park Het Heijderbos zu bieten hat, ist der Jungle Dom. Unter einer riesigen Glaskuppel konnten wir verschiedene Tiere, vor allem Papageien und andere Vögel, beobachten. Innerhalb des Jungle Doms ist alles für Kinder und auch Erwachsene, so aufgebaut, wie in einem riesigen Indoorkletterspielplatz. Hier konnten wir mehrere Stunden verweilen, ohne dass auch nur einem von uns langweilig wurde.

Wir hatten fast überwiegend sonniges, warmes Wetter, so haben wir jede freie Minute draußen verbracht. Wir sind Tretboot gefahren, waren auf einer BMX-Strecke, im Streichelzoo und haben uns jeden Tag so sehr ausgepowert, dass wir abends nur so ins Bett fielen. Es verging kein Tag, den wir nicht ganz entspannt im Aqua Mundo verbrachten – jeden Tag trotzdem wieder etwas Neues entdeckt.

Center Parc hatte mich voll und ganz überzeugt und ich wusste schon jetzt, dass es beim nächsten Mal wieder ein Center Parc Urlaub werden würde, nur diesmal vielleicht nicht ganz so kurzfristig.

An unserem vorletzten Abend haben wir das tolle Buffet eines Restaurants genossen, das wollten wir uns einfach gönnen. Am letzten Abend waren wir zusammen bowlen, das hat eine Menge Spaß gemacht, vor allem den Kindern.

Im Grunde genommen, war es ein toller Aktivurlaub, wir waren nahezu dauernd draußen und immer in Action. Das hab ich auch wirklich mal gebraucht, mich so richtig auszupowern und zu sehen, wie gut das Ganze meiner Familie tut.

Nun habe ich vor ein paar Wochen unseren nächsten Center Parcs – Urlaub gebucht…. diesmal mit Frühbucherrabatt und kein Last – Minute, wie beim letzten Mal. Wohin die Reise gehen wird, erfährst du noch.

Warst du auch schon einmal in einem Center Parc? Wenn ja – wo, und wie hat es dir gefallen?

Wenn nein – würdest du gerne mal hinfahren?

Ich freue mich auf deinen Kommentar.

    Gianna

    Journalistin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.