3 einfache Dinge, wie du deinen Traffic mit Pinterest steigern kannst

Es ist kein Geheimnis, dass Pinterest die Social-Media-Welt im Sturm erobert. Egal, wo du hinschaust, alles ist pinnbar. Und das aus gutem Grund, oder?

Wenn du etwas entdeckst, was du dir für später merken möchtest, pinnst du es einfach auf deine Pinnwand. Auf diese Weise musst du nicht wieder neu danach suchen und dir gehen keine Ideen oder Inspirationen mehr verloren.

Anzeige

Pinterest clever nutzen

Leider betrachten viele Menschen Pinterest immer noch als eine Art Rezeptesammlung oder Bastelseite. Aber dies ist bei weitem nicht so. Pinterest ist eine Suchmaschine, genau wie Google oder Yahoo. Auf Pinterest sind die Suchergebnisse nur eher visuell und es wird auf hübsche Pins und Bilder gesetzt. Worte sind zwar auch wichtig, aber nicht der zentrale Punkt für Leute, die durch ihre Feeds scrollen.

Wenn du ein Blog oder ein sonstiges Unternehmen hast und nicht weisst, wie du die Zugriffe auf deine Webseite erhöhen kannst, lies dir einfach meine Vorschläge durch, wie du Pinterest für dich arbeiten lassen kannst!

Hier sind 3 Dinge, die du auf Pinterest tun kannst, um deinen Traffic zu erhöhen

Erstelle themenrelevante Pinnwände

Du musst das Rad wirklich nicht neu erfinden, aber du musst konsequent und präzise sein, mit dem was du wo pinnst. Sobald du deine Pinnwände erstellt hast, kannst du auch schon mit dem Pinnen loslegen. Jeder Pin, den du dir speicherst, ins jeweils relevante Board. 

Anzeige

Pinterest wird dich irgendwann „belohnen“ und deine eigenen, selbst erstellten Pins werden auch im Newsfeed erscheinen. Und dass bedeutet, dass Personen auf deine Webseite weitergeleitet werden, wodurch dein Traffic steigt. Denke daran: Pinterest braucht Geduld – auf lange Sicht wird sich deine Arbeit auszahlen.

Schöne, ansprechende Pins sind wichtig

Ernsthaft – das ist mit der wichtigste Punkt!

Niemand klickt auf Bilder, die er persönlich nicht ansprechend findet. Nimm helle Farben, leicht zu lesende Schrift und auffällige Bilder, die für den Betrachter ansprechend sind. Dies ist SUPER wichtig für Pinterest. Erstelle Pins, die den Leuten gefallen, mit tollen Überschriften. Bald wirst du bemerken, dass auch der Traffic auf deiner Seite steigt.

Stelle sicher, dass dein persönliches Board das erste ist, was die Leute sehen

Pinterest gibt dir die Möglichkeit, dein eigenes Board in deinem Profil präsentieren zu lassen. Auf diese Weise, sehen die Nutzer, die auf dein Profil kommen, deine persönliche Pinnwand zuerst. Und, ehrlich gesagt, das ist sehr wichtig, denn wenn deine Pins in die Pins der anderen gestreut werden, wird es für dich schwieriger, auf deiner eigenen Seite aufzufallen.

Erstelle ein sog. „Best of…“-Board und hefte es ganz oben in deinem Profil an. Auf diese Weise ist es offensichtlich, dass all diese Pins, diejenigen sind, die du für deine Webseite erstellt hast.

Anzeige

Pinterest mag anfangs verwirrend sein, aber sobald du den Dreh heraus hast, ist es wirklich ziemlich einfach. Probiere die obigen Tipps aus und gib dir selbst und Pinterest etwas Zeit, um sich durch das System zu arbeiten. Sicher wirst du innerhalb kurzer Zeit eine Zunahme des Traffics auf deiner Webseite feststellen. 

Was hältst du von diesen Tipps? Hast du sie selbst schon ausprobiert? Welche Erfahrungen hast du mit Pinterest gemacht? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Es ist kein Geheimnis, dass Pinterest die Social-Media-Welt im Sturm erobert. Egal, wo du hinschaust, alles ist pinnbar. Und das aus gutem Grund, oder? 3 einfache Dinge, wie du deinen Traffic mit Pinterest steigern kannst #pinterest #traffic #bloggertipps #social #pins #repins #blogalong

Das könnte dich auch interessieren

Gianna

Bloggerin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;) Willst du mehr erfahren, dann klick auf "Über uns"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.