8 Gründe warum du nackt schlafen solltest

Schlafen ist eines der wichtigsten und essentiellsten Dinge, die du jede Nacht tun solltest.

Die richtige Menge an Schlaf ist sehr wichtig und hat nicht nur einen Vorteil. Leider ist genügend Schlaf nicht selbstverständlich und bei vielen Menschen zu einem Problem geworden, was auf Dauer zu ernsthaften Erkrankungen führen kann. 

Aber wusstest du, dass du zusätzliche Nutzen erhalten kannst, wenn du nackt schläfst?

Aus diesen Gründen solltest du nackt schlafen

Hier sind nun einige Gründe, warum du nackt schlafen solltest

1. Es ist einfacher

Wenn du dir keine Sorgen um das Schlafen in Kleidung machen musst, wird es einfacher. Du musst keinen Schlafanzug kaufen, was dir Geld spart. Du hast weniger Kleidung zu waschen und weniger Kleidung im Schrank. Möglicherweise musst du deine Bettwäsche öfter waschen, aber nicht annähernd so oft, wie du deinen Schlafanzug waschen müsstest.

2. Du fühlst dich freier und glücklicher

Stell dir doch mal das Gefühl vor, nackt im Bett zu liegen. Du bist frei von Hosen und Unterwäsche. Frauen, ihr tragt keinen engen BH! Im Bett sind lediglich die Laken und die Decke – wie schön. Das Gefühl lässt einen nur lächeln wollen und gibt einem das Gefühl von mehr Freiheit. Jeder von uns kann dieses Gefühl hin und wieder gebrauchen – und es hilft dir sogar, als Person glücklicher zu sein. 

3. Es gibt nichts besseres, als Haut-Kontakt

Wenn du in einer Partnerschaft lebst, bietet sich das Nackt-Schlafen doch einfach nur an, oder? Der Haut-Kontakt zum Partner ist unbezahlbar. Dieser Kontakt kann auch zu einem aktiveren Sexleben führen. All dies setzt reichlich Oxytocin frei, das der Neurotransmitter ist, der dich glücklich macht.

4. Du kannst besser schlafen

Lass das Szenario des Nackt-Schlafens doch noch einmal durch deinen Kopf gehen. Es gibt keine Schlafanzughose oder Oberteil, das sich nach oben zieht, das sich verheddert. Du musst dir keine Gedanken darüber machen, dass sich die Kleidung verdreht und es ungemütlich wird. All diese Ablenkungen verschwinden, wenn du nackt schläfst und es kann dir helfen, besseren, tieferen Schlaf zu bekommen. Es braucht hierfür keine Wissenschaft – besserer, tieferer Schlaf hilft dir dabei, gesünder zu leben.

5. Es ist gut für deine Haut

Ausnahmsweise einmal kann dein Körper atmen. Deine Achseln, deine Füße, dein Bauch, einfach alles ist den ganzen Tag über eingeschränkt und mit mehreren Schichten Kleidung bedeckt – oft auch im Sommer. Gib diesen Körperteilen eine Chance zum Lüften und Atmen. Dies kann das Risiko von Hautkrankheiten verringern. 

6. Nackt-Schlafen hält dich jung

Wenn du nackt schläfst und deine Schlafumgebung unter 20 Grad hältst, kann dies deinem Körper helfen, seinen Melatonin- und Wachstumshormonspiegel zu regulieren. Diese helfen dem Körper, Dinge wie Altern zu verhindern bzw. zu verlangsamen und sind für eine gute Gesundheit unerlässlich. Wenn du in Kleidung schläfst, erwärmt sich dein Körper und verhindert den effektiven Einsatz dieser Hormone. Mit anderen Worten: wenn du mit Kleidung schläfst, wirst du schneller alt.

7. Deine Geschlechtsorgane danken es dir

Für Männer bedeutet das Nackt-Schlafen kühlere Schlafbedingungen, was für die Hoden wiederum sehr gut ist. Das Sperma bleibt gesund und dein Fortpflanzungssystem funktioniert wie gewohnt. Bei Frauen können die kühleren und luftigeren Schlafbedingungen tatsächlich helfen, Hefepilzinfektionen zu verhindern. Hefepilze wachsen besser unter warmen, feuchten Bedingungen. Wenn du also ohne Schlafanzug schläfst, kann dies das Wachstum dieser Pilze verhindern.

8. Heiße Sommernächte sind erträglicher

In heißen Sommernächten schlafen wir oft schlecht. Wenn du keine Klimaanlage hast, wird es manchmal ganz schön stickig im Schlafzimmer.

Nackt zu schlafen ist also auch hier wieder ein Vorteil. Im Sommer brauchst du nicht einmal eine Decke. Du wirst sehen, wie angenehm das sein kann. Du wachst nie wieder schweißgebadet auf und kannst die Nacht einfach genießen und gut schlafen. 

Schlaf gut mit deinem nackten Körper!

Mit diesen Tipps im Hinterkopf ist es an der Zeit, sich nachts auszuziehen! Probier es doch einfach mal aus. 

Natürlich gibt es Zeiten, in denen ein Schlafanzug von Vorteil sein kann. Wenn du krank bist oder du frierst, weil es draußen kalt ist, dann solltest du mit einem Schlafanzug schlafen, um warm zu bleiben und weitere Krankheiten zu vermeiden.

Schlafen ist eines der wichtigsten und essentiellsten Dinge, die du jede Nacht tun solltest. 8 Gründe warum du nackt schlafen solltest #gesundheit #nackt #schlafen #freiheit #hautpflege #blogalong

Gianna

Bloggerin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;) Willst du mehr erfahren, dann klick auf "Über uns"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.