Vor ein paar Jahren bekam ich von meiner Freundin eine Flasche selbstgemachten Sahnelikör zu Weihnachten. Es war ein tolles und auch sehr köstliches Weihnachtsgeschenk!

Glücklicherweise gab sie mir das Rezept, welches ich heute mit dir teilen möchte. So hast du nicht nur für dich ein tolles Weihnachtsfeeling, nein, du hast auch gleich eine nette Geschenkidee für deine Freunde und Familie.

Anzeige

Lebkuchen-Likör selber machen

Ich nutzte also ihr Rezept, änderte es noch etwas ab und voila, das kam dabei heraus.

Dieser cremige Lebkuchen-Likör ist ein reiner Feiertagsgenuss

Alles beginnt mit würzigem Rum. Vermische ein paar Scheiben Ingwer und ein paar Zimtstangen mit dem Rum und lasse das Gemisch für 24 Stunden ziehen, um diesen wirklich erstaunlichen Lebkuchengewürz-Geschmack zu bekommen.

Zutaten:

2 Tassen Sahne

1 Tasse Milch

1 TL Vanilleextrakt

1/3 Tasse Melasse (oder dunklen Zuckerrübensirup)

2 Tassen mit Ingwer und Zimt aufgegossener Rum

Zubereitung:

Mische alle Zutaten zusammen, bis die Mischung ein cremiges und geschmeidiges Weihnachts-Elixier ist. Du kannst diesen Likör bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren, aber wahrscheinlich wird er gar nicht so lange halten. 

Kalt, pur oder auf Eis servieren.

Anzeige

Natürlich kannst du dein Glas noch mit kleinen selbst gebackenen Lebkuchen verzieren – ich wünsche dir viel Spaß!