Früher gab es keinen Weichspüler. Das ersparte den Menschen eine Menge chemischer Zusätze und sie führten ein gesundes Leben. Jetzt, nach vielen Jahren des Weichspülergebrauchs, suchen die Menschen nach chemiefreien Alternativen zu Weichspüler und machen sich viel mehr Gedanken. 

Was kann ich anstelle von Weichspüler verwenden? Eine Möglichkeit ist, die Kleidung einfach an der Luft zu trocknen. Das ist vielleicht schwierig, wenn du keinen Garten oder Balkon hast und deine Wohnung nicht so groß ist. Eine andere Möglichkeit ist, Essig zu verwenden und ein Tuch in der Flüssigkeit zu tränken. Dieses Tuch legst du dann einfach mit in den Trockner. 

Das sind nur zwei der vielen Alternativen, die dir zur Verfügung stehen, wenn du vom Weichspüler wegkommen möchtest. Um mehr über die weiteren Alternativen zu erfahren, lies einfach den Artikel weiter. Er ist voll an Informationen, die du benötigst, um einen gesünderen und chemiefreien Lebensstil zu führen. 

Werbung

Welche Alternativen zu Weichspüler gibt es?

Wenn dir der Weichspüler ausgegangen ist,  kannst du jederzeit auf das Multitalent Backpulver oder Soda zurückgreifen, das als guter Ersatz einspringt. Eine halbe Tasse in die Waschmaschine und es kann losgehen. 

Dies ist eine chemiefreie Alternative zu Weichspüler, die dir dabei hilft, deine Familie vor verschiedenen Krankheiten zu schützen. Die Chemikalien, die in vielen Weichspülern enthalten sind, machen die Kleidung zwar wach und sie duften frisch, aber du solltest auch bedenken, welche Auswirkungen sie haben können. 

Einige dieser Chemikalien können Krebs, Erkrankungen der Atemwege und Probleme des Nervensystems verursachen, um nur einige zu nennen. Vielleicht überdenkst du nach diesem Artikel deine Weichspülerstrategie und entscheidest dich stattdessen für natürliche Lösungen. 

Essig statt Weichspüler 

Wie bereits erwähnt, ist Essig eine gute Alternative zu Weichspüler. Du brauchst nicht viel davon, um deine Wäsche weich zu bekommen und du kannst dabei auch noch Geld sparen. Essig gibt es auch in größeren Mengen, du musst dir also keine Sorgen machen. 

Bestseller Nr. 1

Sprühe ein wenig Essig auf die nassen Kleidungsstücke, bevor du sie in den Trockner gibst und wenn du die Kleidung aus dem Trockner holst, wirst du nichts mehr vom Essig riechen. 

Vorsicht bei vorher gebleichter Wäsche: Bleichmittel und Essig bilden in Kombination ein giftiges Gas. Pass also auf, welche Kleidungsstücke du eventuell vorher gebleicht hast und gib dann keinen Essig in die Wäsche. 

Ist Essig ein guter Weichspüler?

Essig funktioniert wunderbar für deine Wäsche. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Essig deine Wäsche nicht nur weich macht. 

Deine Waschmaschine wird nach jedem Waschgang wunderbar frisch riechen und sauber sein. 

Die Tatsache, dass Essig ziemlich günstig ist, solltest du immer im Blick haben. Dafür kannst du dann wieder in andere Dinge, die wichtig sind, investieren. 

Wird meine Kleidung nach Essig riechen?

Normalerweise ist dies nicht der Fall. Die meisten Hausfrauen, die Essig als Alternative zu Weichspüler nutzen,  berichteten mir, dass ihre Kleidung nicht nach Essig gerochen hat, als sie aus dem Trockner genommen wurde. 

Sei vorsichtig mit der Menge, die du verwendest, da zu viel Essig natürlich dazu führen kann, dass deine Kleidung danach doch etwas nach Essig riecht. Auf die richtige Dosierung kommt es an. 

Mit Essig sollte deine Kleidung in Zukunft viel besser aussehen und sich auch besser anfühlen. Es kleben keine tierischen Fette in ihr und das ist schon ein großer Vorteil, findest du nicht? Zudem gibt es eine Menge zusätzlicher Vorteile, wenn du Essig in deiner Wäsche verwendest.

Wieviel Essig soll in die Wäsche?

Das hängt von der Größe der jeweiligen Waschladung ab. Für große Ladungen nimmst du etwa eine 3/4 Tasse und für kleinere Waschladungen reicht eine 1/4 Tasse vollkommen aus. Vielleicht probierst du es ganz einfach einmal aus, was für dich am Besten ist, um sicherzustellen, dass du nicht zu viel benutzt. 

Was ich auch schon einmal versucht habe, ist, ein kleines Tuch mit Essig getränkt direkt in den Trockner gegeben, anstatt in die Waschmaschine. Als die Wäsche fertig war, roch sie allerdings leicht nach Essig. 

Es hilft wirklich nur, für dich die richtige Option herauszufinden. Was ist für dich die beste Möglichkeit, deine Wäsche mit Essig weich zu bekommen. Eine weitere Möglichkeit ist noch, die noch nasse Wäsche mit etwas Essig einzusprühen und sie dann in den Trockner zu geben. Finde für dich heraus, wie du am besten klarkommst. 

Kann Flüssigwaschmittel den Weichspüler ersetzen?

Flüssigwaschmittel ist kein guter Ersatz für Weichspüler. Auch dann nicht, wenn es heißt, dass im Waschmittel Weichspüler enthalten ist. Das liegt daran, dass beide Produkte unterschiedliche chemische Eigenschaften haben und in Kombination gegeneinander wirken. 

Das eine sorgt für die Reinigung deiner Wäsche und das andere für die Pflege und die Weichheit. 

Die beiden – Waschmittel und Weichspüler – treffen sich nur selten und vereinen sich zu einem großen Einzelprodukt. 

Backpulver oder Natron anstelle von Weichspüler

Dieses Küchenprodukt ist auch ein sehr guter Ersatz für Weichspüler. Du musst allerdings darauf achten, dass sich das Backpulver vollständig aufweicht, bevor du  es zur Wäsche gibst, ansonsten kann es passieren, dass weiße Flecken auf deiner Wäsche zurückbleiben. 

Bestseller Nr. 1
5kg Natron Pulver in Lebensmittelqualität E500ii NaHCO3 Loses Pulver - Greenline Serie
  • Reines Natron in Lebensmittelqualität inkl. Messlöffel
  • 100% Vegan (Backsoda)

Zusätzlich ist es gut zu wissen, dass Backpulver nur etwa 2 – 3 Cent pro Waschladung kostet, während Weichspüler dich zwischen 4 bis 11 Cent pro Waschladung kosten kann. Essig hingegen kostet zwischen 3 und 11 Cent,  je nachdem, wie viel du auf einmal kaufst. 

Trocknerbälle anstelle von Weichspüler 

In deinem Kampf gegen Chemikalien hast du nun einen weiteren Verbündeten. Es handelt sich um die Trocknerbälle. Sie funktionieren großartig und machen deine Kleidung weicher und flauschiger. Und das Ganze ohne chemische Hilfe.

Trocknerbälle werden entweder aus Wolle oder Kunststoff hergestellt und sorgen dafür, dass deine Kleidung im Trockner nicht aneinanderklebt. Sie wirbeln die Luft immer wieder zwischen die Kleidungsstücke und lassen die Wäsche so flauschiger werden. 

Bestseller Nr. 1
Farrell Brec [6 XXL] extra langlebige Trocknerbälle für Wäschetrockner - natürlicher Weichspüler aus 100% neuseeländischer Schafswolle - in Handarbeit – optimal für Daunen
  • 💚 SCHNELLERES TROCKNEN - mit den FARRELL BREC Trocknerbällen sparen Sie bis zu 45% Zeit. Die statische Aufladung ihrer Wäsche wird ebenfalls verhindert. Erstklassiges trocknen ihrer Wäsche bei weniger Energieverbrauch !
  • 💚 HYPOALLERGENE WOLLE - Mit den FARRELL BREC Trocknerbällen haben sie eine perfekte alternative zu den chemischen Weichspülern. Ideal geeignet für Kleinkinder, Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut.

Trocknerbälle aus Wolle, helfen die Feuchtigkeit zu absorbieren, die der Kleidung schaden kann. Wenn du die Trocknerbälle mit ein oder zwei Tropfen ätherischem Öl beträufelst, kannst du damit deiner Wäsche verschiedene Düfte spenden. Die Trocknerbälle sind sehr einfach zu verwenden und funktionieren einwandfrei. Wirf sie einfach mit in den Trockner und los.

Wollkugeln anstatt Weichspüler

Wollkugeln oder eben Trocknerbälle aus Wolle habe ich gerade erwähnt. Sie sind wirklich eine hervorragende Alternative zu Weichspüler. Diese Kugeln überziehen deine Wäsche nicht mit einer Beschichtung, was ein Weichspüler tut – dadurch bleibt deine Kleidung vollständig chemiefrei.

Bestseller Nr. 1
LAHELA Trocknerbälle - 6 Stück. 100% neuseeländische Schafwolle. TÜV getestet. Spart Strom durch verkürzte Trockenzeit. Ökologische Alternative zu Weichspüler. Handarbeit aus Nepal. Das Original seit 2016 mit dem schwarzen Schaf.
  • 🌿 TROCKNERBÄLLE – Die Trocknerbälle von LAHELA bestehen aus 100% neuseeländischer Premium Schafwolle. TÜV geprüft ohne Chemikalien, Kunststoff und Füllstoffe. Sie eignen sich für alle Trocknertypen und Textilien, insbesondere für Daunenjacken und Bettwäsche mit Federfüllung. Mit 55 Gramm und 72mm Durchmesser eignen sie sich besser als Tennisbälle.
  • 🌿 UMWELTFREUNDLICH – Die natürliche hohe Wasseraufnahmefähigkeit von Schafwolle reduziert die Trockenzeit der Wäsche um bis zu 40% und spart Zeit, Energie und Kosten. Als ökologische Alternative zu Weichspüler und Trocknertüchern lockern Trocknerbälle durch ihr Eigengewicht die Wäsche auf und machen diese geschmeidiger. Die Trocknerbälle eignen sich für über 1.000 Trocknerzyklen und sind kompostierbar.

Ausserdem ist die Nutzung dieser Wollkugeln denkbar einfach. Mit etwas hinzugefügtem Duft kannst du der Kleidung deiner Familie die besondere Note verleihen, auf die du Stolz sein kannst. 

Trocknerbälle aus Wolle sind nicht allzu teuer, du kannst sie auf Amazon für ca. 10 Euro kaufen. Da sie wiederverwendbar sind,  hast du lange Zeit etwas davon, du kannst also wieder Geld sparen. 

Haarspülung anstatt Weichspüler

Ja, du kannst auch Haarspülung anstatt Weichspüler verwenden. Sicher hast du darüber schon einmal auf einigen Artikeln gelesen, dass dies möglich sein soll. Allerdings solltest du die Haarspülung erst mit etwas Wasser verdünnen, bevor du sie zur Wäsche gibst. 

Bestseller Nr. 1
SYOSS Spülung Repair, 440 ml
  • Professionelle Performance für strukturierte, definierte Styles
  • Extra starker Halt: Bis zu 48h extra starker Halt

Ich persönlich tendiere zur Essig-Lösung, da auch Haarspülung nicht gerade günstig ist.

Weitere Alternativen zu Weichspüler

Wir haben nun über einige Ersatzprodukte für Weichspüler gesprochen, aber das sind noch nicht alle Optionen, die dir zur Verfügung stehen. Einige weitere chemiefreie Alternativen helfen dir, deine Wäsche weich zu bekommen: 

  • Bittersalz & Backpulver – Du kannst diese beiden zusammen oder getrennt verwenden, das spielt keine Rolle. Die Kombination verspricht noch mehr Weichheit deiner Wäsche

  • Alufolie – zu einem Ball zerknüllt, ist sie so effektiv wie ein Trocknerball, der hilft, statische Aufladungen zu vermeiden

  • Pflanzliches Glycerin – mische es mit Wasser und verwende es wie herkömmlichen Weichspüler

Brauchen wir Weichspüler überhaupt?

Wenn du statische Aufladungen loswerden, deine Kleidung flauschiger machen und weiche Kleidung haben möchtest, ist Weichspüler notwendig. Wenn du jedoch einen gesunden Lebensstil anstrebst, solltest du dir Gedanken über chemiefreie Alternativen machen. 

Auch hier ist es deine Entscheidung und du solltest die Kosten der jeweiligen Alternativen durchdenken, um sicherzustellen, dass du auch wirklich Geld sparst. Wenn bei den vielen Alternativen in diesem Artikel nur eine für dich dabei ist, kann ich mit Sicherheit sagen, dass Weichspüler nicht notwendig ist. 

Mit diesen Alternativen für Weichspüler hast du sehr guten Ersatz, der genauso gut funktioniert und dich und deine Familie von schädlichen Chemikalien fern hält. 

Werbung

Was kann ich tun, damit meine Wäsche auch ohne Weichspüler gut riecht?

Es gibt zwei Möglichkeiten, damit deine Kleidung nach dem Waschvorgang gut riecht. Die erste ist, eine duftende Haarspülung zu verwenden. Wenn du die Haarspülung mit Wasser verdünnst, sollte der Duft nicht verlorengehen. 

Die zweite Möglichkeit ist die Verwendung von ätherischen Ölen. Suche dir deinen Lieblingsduft aus und probiere es gleich mal aus. 

AngebotBestseller Nr. 1
Ätherische Öle 18x10 ml, Teebaum, Lavendel, Eukalyptus, Weihrauch, Zitronengras, Rosmarin, Orange, Minze, Zitrone, Zimt, Bergamotte, Ylang-Ylang, Grapefruit, Kamille, Rose, Vanille, Patschuli, Salbei
  • 【Ideale Wahl】: Exquisiter Satz ätherischer Öle - Keine Füllstoffe, Additive, Basen oder Träger hinzugefügt. GC getestet. Es ist also zu Hause.
  • 【Verwendung】: Perfekt mit einem Diffusor, Lufterfrischer, Verdampfer oder Luftbefeuchter für bessere Luft; ob für Aromatherapie, kundenspezifische Massage, Diffusion, Ölbrenner, Parfüm, Mischungen, Spa oder die häuslichen Pflege- und Reinigungsprodukte.

Abschließende Gedanken

Weichspüler leistet in den meisten Fällen gute Arbeit, wenn es um flauschig weiche Wäsche geht, aber er ist nicht die einzige Option, die dir zur Verfügung stehen. Wenn du gesünder leben möchtest, dann lass den chemisch belasteten Weichspüler weg und ersetze ihn durch Essig, Haarspülung, einen Trocknerball oder eine ganze andere Option, mit der du zufrieden bist. Es gibt unendliche Möglichkeiten. 

Du hast eine große Auswahl und die Ersatzstoffe schaden deiner Gesundheit nicht.

Nutzt du noch Weichspüler oder hast du dich auch schonmal nach Alternativen umgesehen oder sogar ausprobiert? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. / Letzte Aktualisierung am 10.05.2021 um 02:45 Uhr /  Bilder von der Amazon Product Advertising API