Diese Hausmittel helfen dir bei Halsschmerzen

In der Erkältungs- und Grippe-Saison, die jetzt wieder in vollem Gange ist, ist es fast unvermeidlich, dass du krank wirst. Leider können eine verstopfte Nase und Halsschmerzen deinen ganzen Tag verderben, ganz zu schweigen von deiner Fitnessroutine. Du wirst dich bald besser fühlen, wenn du dir meine Tipps zu den besten Hausmitteln gegen Halsschmerzen durchliest und diese ausprobierst.

Die besten Hausmittel bei Halsschmerzen

Gurgle mit Salzwasser

Löse etwa einen halben Teelöffel Salz in einer Tasse mit warmen Wasser auf und gurgle damit, um deine Halsschmerzen zu lindern. Das Natrium hilft dabei, deine Symptome zu verbessern. Gurgle nach Bedarf drei oder vier Mal am Tag.

-- Anzeige --

Tee trinken

Tee ist nicht nur gut für deinen Flüssigkeitshaushalt, viele Sorten enthalten auch Antioxidantien, die dir helfen, Infektionen abzuwehren und ist ausserdem eine gesündere Alternative zu Kaffee. Kaffee kann nämlich deine Verdauung stören und dein Immunsystem schwächen. Trinke Tee mit Honig, um deine Halsschmerzen zu lindern. Kamillentee hat sich hier sehr bewährt, da Kamille ein natürliches Heilmittel gegen Entzündungen ist und krampflösende Eigenschaften aufweist. Pfefferminze und Eukalyptus sollen auch helfen, Halsschmerzen zu lindern.

Eine gesunde Brühe

Schon unsere Oma wusste, dass ein Teller heiße Suppe gut gegen Erkältungen oder Halsschmerzen hilft. Deine Nasenhöhlen werden wieder frei und im Allgemeinen helfen heiße Flüssigkeiten, den festsitzenden Schleim leichter zu lösen und die lästigen Symptome von Erkältungen und Halsschmerzen loszuwerden. Koche dir einfach eine leckere Hühner-Nudelsuppe oder eine Knochenbrühe. Guten Appetit!

Lutschtabletten

Viele Hustenbonbons enthalten Menthol oder Eukalyptus, die wie eine Art Betäubungsmittel wirken, aber sogar normale Bonbons werden deine Halsschmerzen lindern. Das passiert durch den überschüssigen Speichel, der beim Lutschen produziert wird, was deine trockene Kehle beruhigt und du nicht mehr so viel Husten musst. Hab immer eine Tüte mit Hustenbonbons in deiner Nähe, um deine Halsschmerzen zu lindern, vielleicht kannst du dir aber auch zu Hause deine eigenen Kräuterbonbons herstellen?

Entzündungshemmende Mittel

Wenn dir natürliche Heilmittel nicht mehr helfen, kannst du auch mal auf Ibuprofen zurückgreifen. Diese tragen dazu bei, dass deine Halsschmerzen schnell besser werden. Lies dir die Packungsbeilage bitte genau durch und rede erst mit deinem Arzt, bevor du Medikament einnimmst.

-- Anzeige --

Schlafen ist die beste Medizin

Es gibt nichts Besser, als Schlaf, wenn du krank bist. Schlafen wird jetzt nicht unbedingt deine Halsschmerzen wegzaubern, aber es wird besser. Versuche, zusätzlichen Schlaf zu bekommen, wenn du an Halsschmerzen leidest. Mach einen Mittagsschlaf, wenn du die Zeit dafür hast.

Wann du einen Arzt aufsuchen solltest

Eine Entzündung des Halses ist eine relativ häufige Erkrankung und in den meisten Fällen brauchst du dafür keine medizinische Versorgung. Halsschmerzen können jedoch auch Symptome größerer Probleme, wie Halsentzündung oder Mononukleose sein. Wenn deine Symptome mehr als ein paar Tage anhalten und nicht besser werden bzw. sich sogar noch verschlimmern, solltest du besser zum Arzt gehen.

Schau einfach, dass du immer ausgeruht bist und genug trinkst… das ist die beste Behandlung bei Halsschmerzen und Erkältungen! Probiere diese Hausmittel einfach aus, wenn sie nicht helfen, solltest du zum Arzt gehen!

So wirst du Halsschmerzen schnell wieder los!

Das könnte dich auch interessieren

Gianna

Bloggerin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;) Willst du mehr erfahren, dann klick auf "Über uns"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.