DIY – So einfach entfernst du schwarzen Schimmel

Schwarzer Schimmel ist ein sehr häufiges Problem, auf das fast jeder Mensch im Laufe seines Lebens trifft. Er kann eine ernsthafte gesundheitliche Bedrohung für deine ganze Familie sein. Die Symptome die Schwarzschimmel hervorrufen kann, sind Hautprobleme, Husten, Unwohlsein bis hin zu schwerwiegenden Asthma-Problemen.

Es ist am Besten, den Schimmelpilzbefall so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen, um Gesundheitsschäden und Schäden am Haus zu vermeiden. Achte darauf, dass du beim Reinigen Schutzausrüstung trägst, wie Atemschutzmaske und Handschuhe. Ausserdem solltest du den Arbeitsbereich gut lüften.

Hier ist eine Liste der 7 besten Möglichkeiten, um schwarzen Schimmel aus deinem Haus zu verbannen

Ammoniak*

Bleichmittel*

Teebaumöl*

Backpulver*

Anzeige

Wasserstoffperoxid*

Grapefruitkernextrakt*

Essig*

Schimmelentfernung mit Ammoniak

Trage bitte immer Handschuhe beim Arbeiten mit Ammoniak. Auch einen Atemschutz solltest du dir zulegen. Ammoniak bitte ebenfalls nicht mit Chlorbleiche mischen.

Ammoniak ist ein gutes Desinfektionsmittel, das Schimmel auf nicht porösen Oberflächen, wie Waschbecken, Theken oder Duschtüren abtötet.

Jedoch ist Ammoniak, wie Bleichmittel, ziemlich ungeeignet für poröse Oberflächen wie Spanplatten, Hölzer, Fliesen usw. Um Schimmelpilze auf diesen Materialen zu bekämpfen, benötigst du eine andere Lösung, die bis zur Wurzelebene vordringt.

Es gibt viele andere Schimmelpilzmittel, die für diese Aufgabe geeignet sind und weniger aggressiv für dich und die Umwelt sind. Eine gute Alternative könnte Backpulver und Essig sein.

Wenn du dich für Ammoniak entscheidest, solltest du folgendes wissen:

  • Öffne Fenster und Türen, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten.
  • Mische Ammoniak mit Wasser im Verhältnis 1:1.
  • Gieße die Mischung in eine Sprühflasche.
  • Besprühe die befallenen Stellen gleichmäßig und lasse alles ca. 5 – 10 Minuten einwirken.
  • Schrubbe die Stellen mit einer kleinen Bürste und wische danach alles sauber.
  • Wiederhole diesen Vorgang nach Bedarf.

Schimmelentfernung mit Bleichmittel

Wie bereits erwähnt, solltest du Bleichmittel nicht auf porösen Oberflächen verwenden. Es wird die Oberflächen höchstens kaputt machen und auf lange Sicht wird sich der Schimmel wieder ausbreiten.

Es ist äusserst effektiv auf glatten Oberflächen und tötet fast alle Arten von Schimmelpilz ab.

Auf porösen Oberflächen ist das Chlor in der Bleiche einfach nicht stark genug, um bis zur Wurzelebene durchzudringen. Es hinterlässt nur Feuchtigkeit und schafft so die perfekte Umgebung, in der der Schimmel wieder nachwachsen kann.

Bitte mische nie Bleichmittel mit Ammoniak oder Essig.

Das Mischen von Bleichmittel mit Essig löst giftige Dämpfe in Form von Chlorgas, das beim Einatmen extrem schädlich ist.

Gut zu wissen, dass es viele andere Möglichkeiten gibt, die poröse Oberflächen besser säubern und auch weniger aggressiv für dich und die Umwelt sind.

Eine gute Alternative ist auch hier Backpulver und Essig.

Wenn du dich für das Bleichmittel entscheidest, solltest du folgendes wissen:

  • Öffne Fenster und Türen, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten.
  • Mische eine Tasse Bleichmittel mit ca. 4 Litern Wasser.
  • Gieße diese Mischung in eine Sprühflasche.
  • Besprühe die betroffenen Stellen gleichmäßig und lasse es 5 – 10 Minuten einwirken.
  • Schrubbe mit einer Bürste oder einem Schwamm die Stellen und wische sie danach sauber.
  • Wasche den betroffenen Bereich nicht aus, so kann die Bleiche weiterhin ihre Aufgabe des Desinfizierend ausführen.
  • Wiederhole diesen Vorgang nach Bedarf.

Schimmelentfernung mit Teebaumöl

Das Entfernen von Schimmelpilzen mit Teebaumöl hat viele Vorteile gegenüber korrosiven und toxischen Chemikalien.

Es ist ein vollkommen natürliches Fungizid, das Schimmelpilze äusserst wirksam abtötet und den Schimmelgeruch im Haus beseitigt.

Anzeige

Teebaumöl kann sowohl als Reiniger als auch als Prävention wirken.

 

Effektiv Schimmel entfernen

 

Das einzige, worüber du dir Gedanken machen solltest, dass du Teebaumöl nicht schlucken darfst. Es ist giftig, wenn es eingenommen wird.

So verwendest du es:

  • Mische 1 Tasse Wasser mit 1 Teelöffel Teebaumöl.
  • Die Mischung nun gut umrühren und ebenfalls in eine Sprühflasche geben.
  • Besprühe den betroffenen Bereich und wische ihn dann sauber.
  • Wenn du keine Sprühflasche hast, kannst du auch ein Handtuch benutzen, das du mit der Mischung tränkst und es dann auf die schimmeligen Stellen legst.
  • Als Vorbeugung gegen Schimmel, kannst du mit dieser Mixtur alles im Bad behandeln und abwischen.

Schimmelentfernung mit Backpulver

Schimmel mit Backpulver zu eliminieren, ist eine weitere großartige umweltfreundliche Alternative, die deine Lungen und deine Umwelt schützt.

Es beseitigt nicht nur unangenehme Gerüche aus Kellern, Kühlschränken und Badezimmern, sondern beugt diesen auch vor.

  • Für leichteren Schimmelbefall mischst du Backpulver mit Wasser 50/50 und stellst daraus eine Paste her.
  • Streiche diese Paste nun auf die befallenen Stellen und lass sie dort trocknen.
  • Nachdem die Paste trocken ist, bürstest du sie ab.
  • Bei Bedarf wiederholst du diesen Vorgang.

Schimmelentfernung mit Wasserstoffperoxid

Eines der besten Möglichkeiten zum Abtöten von Bakterien und Sporen ist Wasserstoffperoxid. Es ist ziemlich billig und sehr effizient.

Im Gegensatz zu Bleichmitteln oder Ammoniak kann Wasserstoffperoxid auf porösen Oberflächen wie Holz oder Beton verwendet werden.

Sei dir dessen bewusst, dass Wasserstoffperoxid ein mildes Bleichmittel ist und nicht auf deine Kleidung kommen sollte.

So wird Wasserstoffperoxid gegen Schimmel eingesetzt:

  • Mische dir eine Lösung aus 2 Teilen Wasser und 1 Teil  Wasserstoffperoxid 3%.
  • Gib die Lösung in eine Sprühflasche.
  • Sprühe das Gemisch auf die betroffenen Stellen und lasse es 5 – 10 Minuten einwirken.
  • Wische die Oberfläche ab und lass sie trocknen.
  • Wiederhole den Vorgang wenn nötig.

Schimmelbekämpfung mit Grapefruitextrakt

Die Verwendung dieser umweltfreundlichen und natürlichen Alternative ist der Anwendung des Teebaumöls sehr ähnlich. Es ist ungiftig, desinfiziert und nicht schädlich.

Die Säuren des Extraktes dringen nach dem Abwischen weiterhin in die Oberfläche ein und verhindern dadurch, dass zukünftige Schimmelpilze zurückkommen.

Grapefruitkernextrakt kann auch als Präventionsmittel verwendet werden. Es hat wenig bis keinen Geruch, so dass du es täglich oder wöchentlich anwenden kannst, ohne dass es stört.

Der einzige Nachteil bei der Verwendung von Grapefruitkernextrakt sind seine Kosten. In Naturkostläden findest du dieses Extrakt meistens im Bereich der Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel.

So wirst du den Schimmel mit Grapefruitkernextrakt los:

  • Zuerst mischt du 10 Tropfen des Extraktes mit einer Tasse Wasser.
  • Kippe nun die Lösung in eine Sprühflasche und benetze die betreffenden Stellen gleichmäßig.
  • Lasse die Reinigungslösung mindestens 5 – 10 Minuten antrocknen.
  • Grapefruitkernextrakt kannst du getrost auch bis zu einer Stunde einweichen lassen, um wirklich sicher zu gehen, dass der Schimmel bis in die Tiefen bekämpft wird.
  • Nun wischt du die Oberflächen sauber.
  • Spüle den Rest nicht mit Wasser nach.
  • Wiederhole diesen Vorgang, wenn nötig.

Schimmelentfernung mit Essig

Essig ist günstig und sicher im Haus zu verwenden. Obwohl Essig ein wenig riecht, hat er milde saure antibakterielle Eigenschaften, die die meisten Schimmelpilze abtöten.

Mach dir keine Sorgen, der Geruch verschwindet nach einer Weile wieder.

Anzeige

Essig ist also günstig, umweltfreundlich und es ist eine tolle natürliche Alternative zu Bleichmittel und Ammoniak.

So gehst du vor:

  • Entweder sprühst du den Essig auf die betroffenen Stellen oder du gießt ihn direkt drauf. Hier musst du nichts mischen, du kannst den Essig pur verwenden. Nun nimmst du eine Bürste und schrubbst die schimmeligen Stellen. Danach wischt du mit einem Lappen nach.
  • Wenn es nicht so funktioniert, wie du es dir vorgestellt hast, nimmst du etwas Backpulver und Wasserstoffperoxid und fügst dies dem Essig hinzu.

Für den Fall, dass der Schimmelbefall zu groß ist, solltest du dich an einen Experten wenden.

 

Schimmel effektiv entfernen

Das könnte dich auch interessieren

Gianna

Bloggerin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;) Willst du mehr erfahren, dann klick auf "Über uns"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.