Einfache Steps, um die Lust auf Zucker loszuwerden

Kuchen, Donuts, Bonbons, Karamell, Pralinen… selbst wenn du nur daran denkst, lässt es dir das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Wenn du einer der Menschen bist, der sich selbst als zuckersüchtig sieht, dann solltest du mit den schlechten Gewohnheiten aufhören.

Mit meinen einfachen und schnellen Tipps, wie du vom Zucker los kommst, ist es nicht schwer.

 

Ersetze zuckerhaltige Süßigkeiten durch Obst

Obst ist reich an Fruktose, einem natürlichen Zucker, der vom Körper einfacher verstoffwechselt wird, als üblicher, raffinierter Zucker.

Anzeige

Trotzdem ist Obst immer noch eine Gaumenfreude. Achte trotzdem darauf, dass du auch Obst nicht im Übermaß essen solltest.

Versuche, mit ein paar Trauben oder Kirschen zu beginnen, die sehr reich an Fruktose sind, indem du diese mit Avocados, Oliven, Beeren oder Kiwi kombinierst und ein gutes Gleichgewicht zu schaffen.

Jongliere mit diesen Kombinationen, bis sich der Drang nach zuckerhaltigen Süßigkeiten verflüchtigt hat. Denke immer daran, dass Obst kalorienärmer ist, als raffinierter Zucker.

 

Künstliche Süßstoffe solltest du meiden

Deine Diät-Limo ist voll von künstlichen Süßstoffen, die für deinen Stoffwechsel noch schlimmer als raffinierter Zucker sein kann.

Aspartam, Sucralose, Saccharin sind nur einige künstliche Süßstoffe, die aus verschiedenen Chemikalien hergestellt werden.

Sobald du diese Süßstoffe schmeckst, werden Signale an dein Gehirn übermittelt, noch mehr davon zu konsumieren.

Daher wird ein Schluck zu einem halben Glas, das halbe Glas zum vollen Glas, ein Glas wird zu zwei Gläsern und das wiederum trägt zur Gewichtszunahme bei.

 

 

Einfache Steps, um die Lust auf Zucker loszuwerden

 

 

Trinke viel Wasser

Jedes Mal, wenn du Verlangen nach Zucker hast, solltest du ein Glas Wasser trinken.

Anzeige

Diese Technik ist extrem effektiv, wenn du an Gewicht verlieren möchtest. Wenn dir dein Körper das Signal sendet, dass er etwas zuckerhaltiges haben möchte, heißt das nicht unbedingt, dass er Nahrung braucht.

Wasser ist oft die Antwort darauf.

Jedes Mal also, wenn du Zuckergelüste hast, solltest du ein Glas Wasser trinken, ohne zweimal darüber nachzudenken.

Versuche zusätzlich überall eine Flasche Wasser bei dir zu haben, so kommst du nicht in Versuchung.

 

Lenke dich ab

Um zu vermeiden, dass dein Verlangen auf zuckerhaltige Lebensmittel ansteigt, solltest du dir Aktivitäten suchen, die dich ablenken und zeitgleich noch Spaß bereiten.

Höre entspannende Musik, lies ein Buch oder sieh dir einen Film an, ohne die Chipstüte in der Hand.

Tiefes Ein- und Ausatmen hilft dir ebenfalls, dem Drang nach Zucker zu widerstehen.

 

Aufräumen

Räume dein Zuhause auf.

Ja, das hilft wirklich.

Sobald du nur an ein Bonbon oder sonst etwas denkst, was du gerne isst und zuckerhaltig ist, fange an dein Haus zu putzen.

Wandle deine Energie einfach um, indem du dein Büro aufräumst, Wäsche wäscht oder die Küche saubermachst.

Das ist eine wirkliche Win-Win Situation, weil du auf Zucker verzichtest, dein Haus bald sauber ist und du zusätzlich noch einige Kalorien verbrennst.

 

Fülle deinen Magnesiumspiegel auf

Die Lust auf Zucker ist meistens dann besonders hoch, wenn dein Magnesiumspiegel zu niedrig ist.

Anzeige

Iss magnesiumreiche Nahrung, wie Nüsse, Tofu, grünes Blattgemüse und Hülsenfrüchte.

Denke immer daran, dass die Lust auf zuckerhaltige Lebensmittel steigt, wenn du einen Magnesiummangel hast.

 

Einfache Steps, um die Lust auf Zucker loszuwerden

Das könnte dich auch interessieren

Gianna

Bloggerin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;) Willst du mehr erfahren, dann klick auf "Über uns"

Ein Gedanke zu „Einfache Steps, um die Lust auf Zucker loszuwerden

  • 2. April 2018 um 20:44
    Permalink

    Ich habe Süßigkeiten leider schon immer über alles geliebt und in letzter Zeit nimmt es sogar immer mehr zu. Ich werde mal ein paar Tipps umsetzen, damit ich meinen Zuckerkonsum etwas unter Kontrolle kriege, haha.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.