Gewusst wie: So beseitigst du Flecken auf deiner Matratze

Du solltest dein Bett immer gut pflegen und sauber halten, damit du dich wohlfühlen kannst. Eine gute Matratze ist Gold wert, das wissen wir alle. Leider sind einige Flecken im Laufe der Zeit unvermeidbar. Diese entstehen durch Körperflüssigkeiten bis hin zu „Frühstück-im-Bett-Unfällen“.

Reinige deine Matratze also regelmäßig, indem du dies mit in deine Reinigungsroutine einbaust. Mit alltäglichen Zutaten, die meist jeder im Haus hat, ist es ganz einfach, den Flecken an den Kragen zu gehen.

Ich habe dir hier einige Tipps zusammengestellt, wie du Flecken auf deiner Matratze schnell und einfach beseitigen kannst

Folgende Materialien benötigst du, um Flecken auf deiner Matratze zu entfernen:

Diese Produkte, solltest du sie nicht schon sowieso zu Hause haben, kannst du bequem bei Amazon bestellen und dir nach Hause liefern lassen.

Anzeige

Schritt 1:

Bereite deine Matratze zur Fleckenentfernung vor, indem du Laken und sämtliche andere Auflagen entfernst. Nun holst du dir deinen Staubsauger mit dem Polsteraufsatz und saugst deine Matratze gründlich ab.

Staub und Haare sind möglicherweise mit dem Fleck verbunden, den du eigentlich beseitigen möchtest, deshalb solltest du beim Saugen äusserst gründlich vorgehen. So geht auch die Staubmilbenpopulation zurück, was besonders wichtig für einen erholsamen Schlaf ist, wenn du Allergiker bist.

Flecken auf deiner Matratze beseitigen

 

Schritt 2:

Wie du einen Fleck auf der Matratze reinigst, hängt von der Art des Flecks ab. Du solltest jeden Fleck für sich selbst behandeln, je nachdem was für eine Art Fleck es ist.

Urin, Schweiß und Erbrochenes: Diese Körperflüssigkeiten sind die wahrscheinlichsten Ursachen für Flecken auf deiner Matratze. Leider kann man eine Matratze nicht wie ein Kleidungsstück einweichen; vielmehr musst du sparsam mit Flüssigkeit aus der Sprühflasche umgehen, um zu vermeiden, dass die langsam trocknende Flüssigkeit auch noch Schimmel- oder Mehltauwachstum fördert.

Zuerst solltest du die verschmutzte Stelle mit klarem Wasser leicht befeuchten, dann mischt du eine Tasse mit Wasserstoffperoxid und drei Esslöffeln Backpulver und ein paar Tropfen Spülmittel. Dies gibst du in eine Sprühflasche.

Nun sprühst du diese Lösung auf den Fleck und bürstest ihn sanft mit einer weichen Bürste oder einer alten Zahnbürste. Dies machst du solange, bis der Fleck verschwunden ist. Abschließend solltest du den gereinigten Bereich wieder mit etwas klarem Wasser einsprühen und mit einem saugfähigen Tuch abtupfen.

Blut: Mische auch hier wieder die oben beschriebene Lösung an. Im Endeffekt gehst du völlig gleich vor, aber beachte bitte, dass die Lösung kalt ist. Am besten stellst du die Wasserstoffperoxid-Backpulverlösung für etwa eine Stunde in den Kühlschrank, um die Temperatur abzusenken. Wahrscheinlich musst du den Vorgang mehrmals wiederholen, weil Blut etwas hartnäckiger ist. Aber gib nicht auf, irgendwann ist auch dieser Fleck verschwunden.

Anzeige

Lebensmittel- und Getränkeflecken: Bei Kaffee, Rotwein oder anderen Lebensmittel- und Getränkeflecken mischst du einen Teil Waschmittel, einen Teil Essig und 10 Teile Wasser in einer Sprühflasche. Befeuchte den Fleck und gehe mit der Bürste darüber. Nun sollte die Lösung etwa 10 – 15 Minuten einwirken. Nun nimmst du ein feuchtes Tuch oder einen Schwamm und tupfst den Fleck weg. Nun nimmst du ein trockenes, saugfähiges Handtuch und tupfst die überschüssige Flüssigkeit auf.

Schritt 3:

Um die Matratze wieder gut riechen zu lassen, bestreust du sie großzügig mit Natron. Dies hilft, unangenehme Gerüche zu beseitigen, während die verbleibende Flüssigkeit vom vorigen Reinigen absorbiert wird.

Lasse die Matratze nach Möglichkeit ca 24 Stunden trocknen, in dieser Zeit kannst du ja auf dem Sofa schlafen oder du hast noch ein Gästezimmer im Haus. Natürlich kannst du zum Beschleunigen auch einen Ventilator aufstellen und du nimmst einen Haartrockner, um die Matratze zu trocknen.

Schritt 4:

Sobald die Matratze wieder vollständig trocken ist, saugst du das Backpulver ab und machst dein Bett. Du wirst merken, du schläfst ab jetzt wieder viel besser, weil du weißt, dass deine Matratzen fleckenfrei und frisch ist.

Flecken von der Matratze entfernen

 

Das könnte dich auch interessieren

Gianna

Bloggerin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;) Willst du mehr erfahren, dann klick auf "Über uns"

Ein Gedanke zu „Gewusst wie: So beseitigst du Flecken auf deiner Matratze

  • 20. September 2018 um 16:29
    Permalink

    Es gibt auch eine „Matratze“, die man komplett reinigen kann;-)) Denn letztendlich bekommt man eine herkömmliche Matratze niemals wirklich hygienisch sauber, schaut einfach mal unter soulmat.com, da gibt es gerade auch eine Umtauschaktion..

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.