Hört auf, eure Kinder mit Spielsachen zu überhäufen!

Laut einer ganz neuen Studie aus Toledo spielten Kinder, denen weniger Spielzeug zur Verfügung gestellt wurden, kreativer und engagierten sich mehr für ihr Spiel als diejenigen, die viel Spielzeug zur Verfügung hatten.

Nun, liebe Eltern, vielleicht ist es jetzt an der Zeit, einige Spielsachen aus dem Amazon-Warenkorb zu löschen. Es tut mir leid.

Anzeige

Zu viele Spielsachen können Kinder schnell überfordern

Überhäufe deine Kinder nicht mit Spielsachen

Die Forscher untersuchten 36 Kinder zwischen 18 und 30 Monaten in verschiedenen Spielsituationen, eine Gruppe mit vier Spielsachen im Raum und andere mit 16 verschiedenen Spielzeugen.

Die Spielsachen wurden variiert – einige waren batteriebetrieben, andere hatten Räder und einige waren sog. Lernspielzeug, mit denen die Kinder Formen und Zahlen lernten. In den Gruppen mit vier Spielzeugen beschäftigten sich die Kinder 108% länger mit ihren Spielsachen und setzten sie in verschiedenen Situationen ein.

Anzeige

Ihr Spiel war tiefer, anspruchsvoller, fantasievoller. Die Kinder, die von vielen Spielsachen umgeben waren, neigten dazu, sich nicht festlegen zu können, und wechselten die jeweiligen Spielzeuge immer wieder aus.

Eltern, die gerade erst umgezogen sind und noch nicht alle Umzugskarton geöffnet und ausgeräumt haben, werden feststellen, dass ihre Kinder stundenlang mit einer zufälligen Auswahl an Töpfen und Pfannen spielen, mit Hüten, Trommeln und solchen Sachen, die schon ausgepackt sind. Sind wir nicht alle konzentrierter, wenn wir alleine mit einem Notizbuch und einem Stift dasitzen und nicht vor 62 offenen Tabs?

Niemand sagt, dass du deinem Kind keine Spielsachen mehr kaufen sollst, aber das Aussortieren dieser kann viel Gutes bewirken. Wenn du Spielzeug kaufst, suche Spielsteine mit offenem Ende aus, kaufe Anziehsachen für die Puppe deiner Tochter, kleine Küchengeräte, Spielknete und Spielzeugautos. Lass das Spielzeug zwischenzeitlich immer wieder rotieren, damit meine ich, pack manche Teile zwischendurch mal weg und hole andere dafür wieder hervor. Miste aus und wirf alles weg, was piepst, blinkt oder böse guckt.

Anzeige

Du kannst das! Lass die Spielsachen nicht gewinnen!

Laut einer ganz neuen Studie aus Toledo spielten Kinder, denen weniger Spielzeug zur Verfügung gestellt wurden, kreativer und engagierten sich mehr für ihr Spiel als diejenigen, die viel Spielzeug zur Verfügung hatten. Deshalb solltest du deine Kinder nicht mit Spielsachen überhäufen! #spielsachen #kinder #überforderung #tipps #tricks #hacks #blogalong
0 Kommentare
Vorheriger Beitrag: 10 Hacks, wie du nebenbei abnimmstNächster Beitrag: Blog Post Checkliste: Auf diese 13 Dinge solltest du vor dem Veröffentlichen achten!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Über mich

Hi, ich bin Gianna. Ich liebe Nutella, das Meer, den Strand, die Sonne, hin und wieder gute Fitness-Einheiten, gutes Essen und manchmal bekomme ich auch einen richtigen Putzanfall. Erfahre mehr

Neueste Beiträge
Arbeite mit mir zusammen

Pinterest Virtual Assistant
Ich biete dir eine Vielzahl von Pinterest-Services an, einschließlich Einrichtung, Statistiken, Analyse und Management.
Erfahre mehr