Kokosöl für bessere Plätzchen zu Weihnachten

Plätzchen mit Zuckerguss sind die einfachsten und besten Plätzchen, wie ich finde. Wenn du Kokosöl für’s Plätzchenbacken verwendest, wirst du dich viel einfacher tun und das Ergebnis wird dich verzaubern.

Anzeige

Kokosöl im Teig deiner Plätzchen wird dich sicher überzeugen – probiere es einfach mal aus:

  • Deine Plätzchen werden intensiver schmecken. Butter enthält Wasser und das Hinzufügen von Kokosöl erhöht den Fettgehalt und verleiht ihnen mehr Geschmack.
  • Die Plätzchen werden haltbarer. Apropos Fettgehalt, weniger Wasser bedeutet eine längere Haltbarkeit, was sehr hilfreich ist, wenn du in der Adventszeit backst und deine Plätzchen als Geschenk verschicken möchtest.
  • Deine Plätzchen werden besser aussehen. Kokosöl zaubert einen helleren Teig, der weniger braun ist, was einen natürlicheren Look des Teiges bedeutet.

Wenn du dir jetzt denkst, dass deine Plätzchen nach Kokosnuss schmecken könnten, sei unbesorgt, denn das Kokosöl neutralisiert sich beim Backen. Du wirst nichts davon schmecken.

Hast du auch schon einmal mit Kokosöl gebacken? Wie waren deine Erfahrungen? Schreib sie mir doch einfach in die Kommentare!

 

Anzeige

Mit Kokosöl Plätzchen backen

Das könnte dich auch interessieren

Gianna

Bloggerin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;) Willst du mehr erfahren, dann klick auf "Über uns"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.