So züchtest du deine eigene Kresse

Du kannst Kresse im Innen- sowie im Aussenbereich anpflanzen. Entweder mit oder ohne Erde, ganz wie du möchtest und welche Voraussetzungen du hast. Kresse züchten ist nicht schwer!

Die Samen benötigen aussergewöhnlich wenig Aufmerksamkeit, um zu keimen! Natürlich brauchen sie genügend Wasser und ein wenig Licht, das ist klar.

Anzeige

Wenn du die Samen nicht mit Erde anpflanzen willst, kannst du ganz normales Küchenpapier dafür nutzen.

Kresse selbst anpflanzen

Kresse anpflanzen ist kinderleicht

Der Vorteil von Blumenerde ist ganz einfach: die Nährstoffe.

Anzeige

Pflanzt du also deine Kresse auf Erde an, kann sich das auf den reichhaltigeren Geschmack auswirken und auch die Keimung an sich wird schneller vorangehen. Ein Nachteil der Erde ist allerdings, dass sie oft an den Kresseblättern hängen bleibt. 

Ernte und Haltbarkeit

Hast du die Kresse im Haus angepflanzt, kannst du sie innerhalb von ca. 7 Tagen ernten und essen. Wenn du die gekeimte Kresse in den Kühlschrank stellst, wächst sie nur noch langsam und ist immer in optimaler Frische verfügbar. Die geerntete Kresse kannst du bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren. 

Tipps und Tricks

  • Wenn du die Kresse draussen im Garten anpflanzt, säe immer ein wenig nach, so kannst du nach und nach immer wieder frische Kresse ernten.
  • Kresse wächst auf fast allen Untergründen.

Häufig gestellte Fragen

Hell vs. Dunkel?

Licht hat einen großen Einfluss auf den Wachstumsprozess, auch bei Kresse. Steht also deine Kresse bzw. die Keimlinge an einem dunklen Ort, wachsen die Pflänzchen sehr langsam und die Blätter verfärben sich gelb. Suche also einen hellen Platz für deine Kressepflänzchen aus.

Wächst Kresse nach, nachdem ich sie geerntet habe?

Nein – nach der Ernte musst du neue Kressesamen aussäen.

Anzeige

Wie viel Wasser braucht Kresse?

Wenn du Kresse im Haus auf Küchenpapier oder Erde anpflanzt, ist es am besten, die Setzlinge jeden Tag nass zu sprühen. Um das Wachstum anzukurbeln, sollten die Samen feucht gehalten werden. Kannst du eine schleimige Konsistenz erkennen, solltest du die Wasserzufuhr etwas eindämmen. Vergisst du allerdings, die Kresse zu giessen, werden die Setzlinge schnell das Köpfchen hängen lassen. Versorge sie deshalb sofort mit Wasser und sie erholen sich ganz schnell wieder.

Du kannst Kresse im Innen- sowie im Aussenbereich anpflanzen. Entweder mit oder ohne Erde, ganz wie du möchtest und welche Voraussetzungen du hast. Kresse züchten ist nicht schwer! #kresse #garten #balkon #gartentipp #blogalong
0 Kommentare
Vorheriger Beitrag: Ausmisten – diesen großen Fehler macht jeder!Nächster Beitrag: 10 Beauty Hacks, die dir viel Zeit sparen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Über mich

Hi, ich bin Gianna. Ich liebe Nutella, das Meer, den Strand, die Sonne, hin und wieder gute Fitness-Einheiten, gutes Essen und manchmal bekomme ich auch einen richtigen Putzanfall. Erfahre mehr

Neueste Beiträge
Arbeite mit mir zusammen

Pinterest Virtual Assistant
Ich biete dir eine Vielzahl von Pinterest-Services an, einschließlich Einrichtung, Statistiken, Analyse und Management.
Erfahre mehr