Urlaubszeit – Reisezeit: Die besten Reisetipps für die Familie

Die besten Reisetipps für dich und deine Familie

Du liebst Urlaub und Reisen?

Kein Problem – auch mit Kindern nicht!

Viele Familien warten darauf, dass die Kinder älter werden, weil sie denken, dies würde das Reisen und den Urlaub erleichtern, aber ich finde, dem ist nicht so.

Du kannst Kinder jeden Alters mit in deinen geplanten Urlaub nehmen, wenn du dir meine Reisetipps durchliest. Damit wird es zumindest einfacher. Versprochen!

 

Findet einfach ein Ziel, dass zu deinen Kleinen passt!

 

Reise mit deiner Familie

Es gibt viele Länder, in die ihr als Familie reisen und dort viel Spaß haben könnt.

Es gibt Anlagen mit Wasserparks, thematischen Attraktionen, Hotels mit Tieren, Pools mit Animation, Kinderpools usw.

Es gibt so viele Möglichkeiten, du musst dich nur eingehend damit befassen und informieren. So kommt jeder in deiner Familie auf seine Kosten.

 

Wähle direkte Routen

Wenn du mit dem Flugzeug reist, solltest du Flüge mit Zwischenstopps meiden.

Wähle deshalb immer nur Direktflüge aus, denn das ist einfacher zu meistern.

Gerade mit Kindern.

Überlege, welche Flugzeiten für deine Kinder zumutbar sind und sucht euch Sitzplätze am Fenster aus, so können die Kleinen die Landschaft betrachten und staunen.

Ist der Flug nachts, frage die Stewardess nach einer Decke und einem Kissen.

Je ausgeruhter du und deine Familie das Ziel erreicht, desto besser werdet ihr euch fühlen. Wenn ihr euch auf eine längere Reise begebt, solltest du daran denken, deinen Kindern etwas Unterhaltung zu bieten.

Nimm Stifte und Malbücher mit oder Kartenspiele und Kinderbücher. 

 

Denke ans Wesentliche

Nimm alles mit, was für dich und deine Kinder wichtig sein könnte.

In einem fremden Land würde ich nichts einfach so auf mich zukommen lassen. Nimm Medikamente mit, eine kleine „Erste-Hilfe“-Tasche ist ebenfalls ratsam. 

 

Hab keine Angst

Viele Familien geben zu, dass sie ihre Kinder nicht mit in den Urlaub nehmen, weil sie befürchten, dass etwas passieren könnte.

Es gibt jedoch viele Länder, die sicher sind.

Informiere dich vorher immer genau.

Wenn wir die Kinder mit in den Urlaub nehmen, öffnen sich auch Türen für uns. Viele Länder sind extrem familien- und kinderfreundlich, du wirst sehen. 

 

Mach langsam – hetze dich nicht

Vermeide lange Reisen, vollgestopft mit Aktivitäten.

Lerne, mit deinen Kindern zu entspannen, esst in Ruhe und macht immer einmal eine Pause. 

 

Passe deine Zeitpläne an

Je nachdem, wie alt dein Kinder bzw. Deine Kinder sind, haben diese bereits feste Gewohnheiten.

Selbst wenn du in einem anderen Land bist und das Gefühl hast, dass Zeit nicht existiert, solltest du feste Gewohnheiten nicht verändern.

Versuche, dass die Mahlzeiten zu den gewohnten Zeiten stattfinden oder dass die Kinder zu den festgelegten Zeiten im Bett sind.

Dadurch vermeidest du, dass Müdigkeit zu Wutausbrüchen führt und am Ende die Situation für alle sehr unangenehm sein kann. 

 

Vereinfachen

Je nach Alter benötigst du mehr oder weniger Dinge für deine Kinder.

Wenn dein Kind noch nicht läuft, dann stellt sich die Frage: Kinderwagen oder Babytrage? Wenn du in eine Stadt reist, in der die Straßen gepflastert sind und man sie leicht umgehen kann, dann kannst du einen Kinderwagen mitnehmen.

Wenn ihr aber vorhabt, in den Bergen wandern zu gehen, alte Dörfer zu besuchen oder Aktivitäten im Freien zu machen, dann ist die Babytrage wohl die bessere Wahl. 

 

Ich hoffe, diese Reisetipps haben dir und deiner Familie etwas weitergeholfen. Ich freue mich auf deinen Kommentar.

 

Die besten Urlaubstipps

Das könnte dich auch interessieren

Gianna

Bloggerin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;) Willst du mehr erfahren, dann klick auf "Über uns"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.