Wochenstart: Mit diesen 10 Tipps hast du eine erfolgreiche Woche

Wir alle denken meistens schon am Sonntag Abend über die kommende Woche nach. Wird sie produktiv werden? Werde ich Stress haben oder läuft sie eher entspannt ab? Ein Gleichgewicht zu finden ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Woche, aber leider wissen wir oft nicht, was wir tun müssen, um dieses Gleichgewicht herzustellen.

Also habe ich dir eine Liste mit 10 Aufgaben zusammengestellt, die du durchgehen solltest, bevor du deine neue Woche beginnst:

Anzeige

1. Schreibe dir einen Zeitplan

Nimm dir deinen Planer oder ein Notizbuch und schreibe einen Zeitplan für deine Woche. Sieh jeden Tag hinein und aktualisiere ihn. Ordne deine Termine, deine Meetings und Aufgabenlisten jeden Tag. Denke realistisch und mute dir nicht zu viel zu. Vergiss auch nicht, innerhalb deines Zeitplanes kleine Pausen einzulegen. Denke immer daran, dass du ein Gleichgewicht haben möchtest.

2. Räume dein Zuhause auf

Wenn du deine Woche nicht mit einem sauberen und aufgeräumten Zuhause beginnst, fühlst du dich abgelenkt und überwältigt von den Dingen, die du noch erledigen musst. Nimm es mit der Unordnung auf und räume z.B. dein schmutziges Geschirr weg und schaffe Platz für deine neue Woche.

3. Kümmere dich um deine Wäsche

Es gibt nichts ärgerlicheres, als am Montag Morgen aufzuwachen, und zu erkennen, dass du keine saubere oder gebügelte Kleidung für die Woche hast. Achte darauf, für dich und deine Familie, dass die Wäsche gemacht ist und du sie schon für den nächsten Tag bereitlegst. Das spart viel Zeit am Morgen. Du kannst sogar noch einen Schritt weiter gehen und deine gesamten Outfits für die komplette Woche schon zurechtlegen. Je nachdem, wie viel Platz du hast.

4. Plane deine Mahlzeiten

Den Großteil unserer Einnahmen geben wir für Lebensmittel aus. Plane deine Mahlzeiten im voraus, denn so vergisst du nichts und musst nicht noch einmal los. Schreibe dir hierfür genau auf, was du benötigst. Zu Beginn der Woche solltest du dir also eine genaue Planung deiner Mahlzeiten und der dazugehörigen Lebensmittel aufstellen. Ich benutze hierfür die App „Bring“. Sieh sie dir einfach einmal an.

Anzeige

5. Bereite deine Mahlzeiten vor

Du solltest deine Mahlzeiten nicht nur planen, sondern sie auch vorbereiten. Das Zubereiten der Mahlzeiten beinhaltet das Zusammenstellen aller Zutaten, das Kochen und das Sortieren der Hauptzutaten in kleine Behälter, um dann alles beisammen zu haben. Du kannst sogar Zutaten zusammen mischen und sie in Gefrierbeuteln aufbewahren. Ab damit in den Gefrierschrank. Dann musst du nur noch auftauen, kochen und genießen!

6. Erstelle eine Liste mit deinen Zielen

Was sind deine größten Ziele für diese Woche? Schreibe sie dir alle auf – egal ob groß oder klein! Wenn du nur einige davon erreicht hast, wird das am Ende der Woche ein schöner Erfolg für dich sein. Wenn du ein Ziel nicht erreicht hast, verschiebst du es auf die nächste Woche.

7. Stelle dir passende Aufgaben zusammen

Versuche, beim Erstellen deines Zeitplans für die Woche, ähnliche Aufgaben zusammenzustellen. Multitasking ist schwierig, deshalb solltest du dich entweder auf eine einzelne Aufgabe konzentrieren, oder aber du fasst ähnliche Aufgaben zusammen. So wirst du produktiver arbeiten können.

8. Organisiere deine eMails

Wenn ich in eine neue Woche starte, kann ich es nicht haben, mich durch einen vollen Posteingang in meinem eMail Postfach zu wühlen. Ich fühle mich automatisch überfordert. Deshalb gehe ich am Wochenende immer meine Postfächer durch, beantworte alle eMails und lösche meinen Posteingang. Vielleicht ist das auch für dich ein sinnvoller Start in die neue Woche.

9. Gib dem inneren Schweinehund keine Chance

Jeder hat ihn. Den inneren Schweinehund. Diese nervige innere Stimme, die dir deinen Frieden stiehlt und dich einschränken möchte. Nimm diese Gedanken nicht an und konzentriere dich auf deine Affirmationen, bevor du mit der neuen Woche beginnst.

Anzeige

10. Visualisiere eine erfolgreiche Woche

Deine Gedanken bestimmen deine Woche. Visualisiere, was du erreichen möchtest, und das Gleichgewicht wird sich einstellen. Stell dir eine erfolgreiche Woche vor und schon bist du auf dem richtigen Weg.

Was tust du, um dich auf die kommende Woche vorzubereiten? Erzähl es mir in den Kommentaren… 

Das könnte dich auch interessieren

Gianna

Bloggerin mit dem Hang zu übertreiben... Ich schreibe für mein Leben gern - über Gott und die Welt - Inspirationen hab ich genug ;) Willst du mehr erfahren, dann klick auf "Über uns"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.